Skip to main content

Campingaktivitäten für den Sommer

Wie kann man den Campingurlaub am besten nutzen? Was soll man bei schlechtem Wetter machen? Damit man im Sommerurlaub richtig durchstarten kann, gibt es hier den praktischen Camping Guide von campingstimmung.de.

Camping bei gutem Wetter

Schwimmen
Schwimmen ist immer die beste Option für Campingausflüge ans Meer oder an den See. Wenn die sengende Hitze auf einen herabdrückt, gibt es nichts Besseres als der Sprung ins Wasser. Schnell vergisst man die Zeit und die Probleme des Alltags. Wer das Eincremen nicht vergisst, kann so einfach einen schönen Campingtag verbringen. Mein Tipp: „Informiert euch bei den Dauercampern nach den schönsten (saubersten) Stränden!“

 
Surfen/ Wassersport
Wer abwechslungsreiche Aktivitäten vorzieht, entscheidet sich für den Wassersport. Das geht weit über das klassische Spielen mit Wassergeräten hinaus. Bei einer Kajak- oder Kanu Tour durch einen Fluss, kann man sich bestens verausgaben und einen großartigen Halbtagesausflug starten. Auch das Windsurfen ist eine tolle Option für den aktiven Camper. Mir macht jede dieser Aktivitäten immer wieder aufs Neue Spaß.

 
Volleyball/ Badminton am Strand
Nun zum Camping Klassiker. Volleyball oder Badminton zu spielen ist die einfachste Sommeraktivität beim Campen. Es macht Spaß, hält fit und man lernt neue Leute kennen. Die meisten guten Campingplätze bieten, in der Regel, einen Volleyball Platz mit Netz an. Teilweise wird auch einfach ein Netz über den Strand gespannt. Es lohnt sich, sich zu informieren, wann interne Turniere Stattfinden oder sich Gruppen treffen. Ansonsten kann man Badminton und Co. auch auf einer abgelegenen Wiese spielen. Viele gute Campingplätze bieten auch Fußball und Tennisplätze an. Meiner Meinung nach ist der Nachmittag der beste Zeitpunkt für diesen aktiven Sport. Das Wetter sollte bis dahin nicht mehr am Wärmsten sein.

 
Grillen
Grille ist ein Muss für den Campingausflug. Nichts schmeckt besser als frisch Gegrilltes am Abend eines Campingtages. Auch für Vegetarier gibt es leckere Optionen. Somit sollte an diesem Vergnügen keiner vorbeikommen. Abends kann man sich so in die Campingrunde gesellen und den Tag ausklingen lassen.

Camping bei schlechtem Wetter

Bücher lesen
Wenn das Wetter nicht mitspielt, ist das immer sehr ärgerlich. Lange hat man sich auf den Ausflug gefreut und dann regnet es. Ich denke deswegen sollte man nicht den Kopf hängen lassen und traurig sein. Es gibt zahlreiche Campingaktivitäten, welchen man auch bei Regen nachkommen kann. Ein Beispiel ist das Lesen. Im stressigen Alltag kommt man häufig nicht dazu Bücher zu lesen. Das ist relativ schade. Ich für meinen Teil lese sehr gerne. Im Campingurlaub finde ich in der Regel die meiste Zeit dazu. Das passende Buch kann einen stundenlang fesseln und das ist unabhängig vom Wetter.

 
Hallenbad
Wenn man sich für den Urlaub vorbereitet hat, hat man sich meist schon lange auf das Schwimmen gefreut. Darauf muss man nicht unbedingt verzichten. Häufig gibt es in der Nähe von Campingplätzen auch Hallenbäder. Bei schlechtem Wetter kann sich also ein Ausflug ins Hallenbad lohnen. Im Schwimmbad ist es zwar selten so schön wie im See, aber es ist eine echte Alternative für Regentage.

 
Spiele
Klassische Kartenspiel sind eine einfache Methode sich bei einem vorrübergehenden Schauer zu unterhalten. Diese kann man mit der ganzen Familie spielen und kommen nie aus der Mode.

 
Kletterhalle
Wer alle erdenklichen Aktivitäten im Urlaub schon ausgeschöpft hat, kann sich nach Kletterhallen in der Nähe informieren. Diese bieten eine spannende und abwechslungsreiche Möglichkeit für die ganze Familie. Outdoor Kletteranlagen bieten zwar das bessere Erlebnis aber Indoor Hallen sind auch bei schlechtem Wetter geöffnet. Beim Klettern kann man sich konzentrieren und sportlich verausgaben. Jede Wand ist unterschiedlich und so wird es nie langweilig.

Fazit

Der Sommerurlaub ist zu kurz um sich zu langweilen. Selbst bei schlechtem Wetter kann man noch einiges erleben. Häufig ist auch die Kreativität gefragt. Für weitere Inspiration für den Campingurlaub besucht mich auf meinem Camping Blog


Ähnliche Beiträge